Das OP-Management fungiert hierbei als Nahtstelle zwischen den operativen Fachabteilungen, dem Zentralen Patientenmanagement (ZPM) und der Anästhesiologie und Intensivtherapie, als Ansprechpartner für alle am operativen Prozess beteiligten Berufsgruppen sowohl des ärztlichen Dienstes als auch der Pflege und als Bindeglied für viele logistische Prozesse vom Patiententransport bis hin zur Material-Logistik. Trotz regelmäßig erfolgreicher Zertifizierungen des OP-Managements in den letzten Jahren sind wir tagtäglich bemüht, durch kontinuierliches Fehler-, Risiko- und Qualitätsmanagement in unserer Arbeit als Team besser zu werden – zum Wohle der uns anvertrauten Patienten.

English